USB Networking/de

From Openmoko

Revision as of 14:43, 5 November 2007 by Gorschkow (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

Neo1973 - Seite

Namensauflösung

Standardmäßig hat das Neo1973 eine Netzwerkschnittstelle usb0, die mit einem im Kernel einkompilierten (g_ether) Ethernet Dadget arbeitet.

Wenn Sie auf dem Neo voll qualifizierte Hostnamen im Internet erreichen wollen, müssen sie einen DNS-Server definieren. Dazu erstellen Sie die Datei /etc/resolv.conf, die mindestens diese Zeile enthält:

nameserver xxx.xxx.xxx.xxx

z.B. nameserver 192.168.1.1

Danach können Sie auf dem Neo Ihre OpenMoko 2007.2 Pakete mit "ipkg update && ipkg upgrade" aktualisieren.

Ein besserer Ansatz ist ein symbolischer Link

ln -s /var/run/resolv.conf /etc/resolv.conf


Danach erstellen Sie die datei /etc/network/if-up.d/08setupdns, die folgende Zeilen enthält:

#!/bin/sh -e
echo  nameserver 192.168.0.200 > /var/run/resolv.conf

Auf diese Weise wird diese Datei vom PPP-Paket korrekt behandelt, wenn eine Einwahl per GPRS stattfindet.


Personal tools

Neo1973 - Seite

Namensauflösung

Standardmäßig hat das Neo1973 eine Netzwerkschnittstelle usb0, die mit einem im Kernel einkompilierten (g_ether) Ethernet Dadget arbeitet.

Wenn Sie auf dem Neo voll qualifizierte Hostnamen im Internet erreichen wollen, müssen sie einen DNS-Server definieren. Dazu erstellen Sie die Datei /etc/resolv.conf, die mindestens diese Zeile enthält:

nameserver xxx.xxx.xxx.xxx

z.B. nameserver 192.168.1.1

Danach können Sie auf dem Neo Ihre OpenMoko 2007.2 Pakete mit "ipkg update && ipkg upgrade" aktualisieren.

Ein besserer Ansatz ist ein symbolischer Link

ln -s /var/run/resolv.conf /etc/resolv.conf


Danach erstellen Sie die datei /etc/network/if-up.d/08setupdns, die folgende Zeilen enthält:

#!/bin/sh -e
echo  nameserver 192.168.0.200 > /var/run/resolv.conf

Auf diese Weise wird diese Datei vom PPP-Paket korrekt behandelt, wenn eine Einwahl per GPRS stattfindet.