Neovento/de

From Openmoko

Revision as of 22:24, 31 March 2009 by Fabian Schölzel (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search


Hauptbildschrim mit Zhone, zwei LXpanels und dem geöffneten Menü
Mit den Fingern bedienbares big-matchbox-keyboard

fyp ist eine auf Debian for Freerunner basierende Distribution, die als Oberfläche LXDE und Zhone für die Telefonfunktionen nutzt. Es ist ein Community-Projekt von FreeYourPhone.de.

Status: Version 3.18 ist fertig

Contents

Konzept

Das Hauptkonzept besteht aus dem Gebrauch der Oberflächenumgebung LXDE und dem Telefonieprogramm Zhone, welches stets im Hintergrund läuft und als Desktop-Hintergrund sichtbar ist. Das Ganze basiert auf einem Debian/FSO-Unterbau. Dies sollte dem Benutzer erlauben die Kernfunktionen des Neo einfach mit den Fingern bedienen zu können. Zusätzlich kann man aufwändigere Dinge schnell mit dem Stift erledigen.

Besonderheiten

  • Neue Zhone-Grafiken.
  • Vorinstallierte Programme (Fennec/Lynx, Pidgin, TangoGPS, Wifi-Radar, EpdfView, Dates, Mokomaze, Cellhunter).
  • Es passt auf den 256MB NAND Speicher und hat noch etwa 70MB frei.

Installation

  • Lade die letzte Version herunter (jffs2,uImage).
  • Installiere beide Dateien mit NeoTool.
  • Optional: Installiere einen aktuellen Patch.

Benutzung

Knöpfe

  • AUX (kurz drücken) zeigt die Tastatur.
  • Power (kurz drücken) für Suspend Modus.

Empfehlungen

  • Benutze den empfohlenen Kernel.
  • Erstelle eine Swapdatei auf deiner µSD und nutze sie. (Achtung: Das könnte die µSD nach unbestimmter Zeit zerstören)
  • Speicher die TangoGPS Kartendateien auf der µSD, da nur wenig Platz auf dem NAND Flash übrig ist.

Links

Personal tools


Hauptbildschrim mit Zhone, zwei LXpanels und dem geöffneten Menü
Mit den Fingern bedienbares big-matchbox-keyboard

fyp ist eine auf Debian for Freerunner basierende Distribution, die als Oberfläche LXDE und Zhone für die Telefonfunktionen nutzt. Es ist ein Community-Projekt von FreeYourPhone.de.

Status: Version 3.18 ist fertig

Konzept

Das Hauptkonzept besteht aus dem Gebrauch der Oberflächenumgebung LXDE und dem Telefonieprogramm Zhone, welches stets im Hintergrund läuft und als Desktop-Hintergrund sichtbar ist. Das Ganze basiert auf einem Debian/FSO-Unterbau. Dies sollte dem Benutzer erlauben die Kernfunktionen des Neo einfach mit den Fingern bedienen zu können. Zusätzlich kann man aufwändigere Dinge schnell mit dem Stift erledigen.

Besonderheiten

  • Neue Zhone-Grafiken.
  • Vorinstallierte Programme (Fennec/Lynx, Pidgin, TangoGPS, Wifi-Radar, EpdfView, Dates, Mokomaze, Cellhunter).
  • Es passt auf den 256MB NAND Speicher und hat noch etwa 70MB frei.

Installation

  • Lade die letzte Version herunter (jffs2,uImage).
  • Installiere beide Dateien mit NeoTool.
  • Optional: Installiere einen aktuellen Patch.

Benutzung

Knöpfe

  • AUX (kurz drücken) zeigt die Tastatur.
  • Power (kurz drücken) für Suspend Modus.

Empfehlungen

  • Benutze den empfohlenen Kernel.
  • Erstelle eine Swapdatei auf deiner µSD und nutze sie. (Achtung: Das könnte die µSD nach unbestimmter Zeit zerstören)
  • Speicher die TangoGPS Kartendateien auf der µSD, da nur wenig Platz auf dem NAND Flash übrig ist.

Links